Gedanken zu Sankt Martin

Veröffentlicht am 6. November 2018 von Judith Metz in Allgemein

Gemeindebrief November 2018

Am 7. November 2018 findet unser Laternenfest statt.

Schon in den Tagen vorher beschäftigen wir mit dem Thema „Sankt Martin“. Wer war er? Wir lesen den Kindern die Legende von Sankt Martin vor und denken darüber nach, was sie mit unserem Leben heute zu tun hat. Kennen wir auch Not und Sorgen? Haben wir auch schon einmal jemanden geholfen, der in Not war?

Kinder sind bei diesen Themen sehr sensibel  und haben eine große Bereitschaft den „armen Menschen“ zu helfen. Manchmal entstehen dabei Situationen, die unfreiwillig komisch sind. Als wir zum Beispiel nach dem Erntedankfest vor einigen Jahren Lebensmittelspenden zum Herborner Brotkorb brachten und die Kinder beobachteten, wie sich vor der Eingangstür eine Warteschlange bildete und ein fünfjähriger Junge mit ausgestrecktem Zeigefinger auf diese Menschen zeigte und rief: „Guckt mal, guckt mal – da sind die armen Leute!“

Die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ greift ebenfalls das Thema „Helfen“ auf. Unsere Kirchengemeinde beteiligt sich an der Aktion und die Kita ist eine der Sammelstellen. Viele Pakete haben die Kinder mit ihren Familien gepackt und jede Stammgruppe hat ebenfalls einen Karton gepackt. Kommenden Montag werden die Schuhkartons abgeholt und in Länder gebracht, wo Kinder zu Weihnachten nicht immer beschenkt werden können. Unsere Kinder helfen dann die weihnachtlich verzierten Schuhkartons einzuladen und erleben sich dabei als aktiv helfend.

Das ist schön und prägend.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten: Kommentare müssen erst von einem Moderator freigeschaltet werden.